Die neue Ergebnisansicht

Die in verschiedenen Apps der Intelligent Grid Platform enthaltene Ergebnisansicht bietet eine detaillierte Übersicht für Leistungsflussberechnungen und Kurzschlussanalysen. Ändern sich Daten im Quellsystem, werden automatisch neue Berechnungen durchgeführt, so dass die Ergebnisse immer auf dem neuesten Stand sind. Die Nutzer:innen erhalten so eine aufschlussreiche Sicht auf den Netzzustand für die aktuelle Versorgungsaufgabe sowie vielfältige Informationen zu Netzstrukturdaten.      

 

Mit dem neuesten Produktupdate wurde die Ergebnisansicht komplett überarbeitet und um neue Funktionen erweitert: 

  • Geographische Lokalisierung von allen Extremwerten auf der Karte  
  • Verschiedene Kombinationsmöglichkeiten zwischen dem zugrundeliegenden Berechnungsfall und der Karteneinfärbungsoption  
  • Verlinkung zwischen Zeitreihen-Control-Center und Ergebnisansicht  
  • Granulare Ergebniseinfärbung (bekannt aus der Schnellanalyse) für Spannung und Auslastung  
  • Beschriftung der Berechnungsergebnisse für Auslastungen, Spannungen und aggregierte Leistung von Anschlussobjekten  

 

In der Zusammenfassung innerhalb der Ergebnisansicht werden die Berechnungsergebnisse ausgewertet und angezeigt. Es ist nun möglich, alle Extremwerte für ein Netz direkt auf der Karte zu lokalisieren. Dadurch lassen sich die kritischen Werte für die Nutzer:innen leichter erkennen, insbesondere bei Grenzwertüberschreitungen. Diese neue Lokalisierungsfunktion ist auch in der Schnellanalyse verfügbar, unserem schnellen Analysetool für manuell bearbeitete Anschlussprüfungen oder Netzplanungen im Editor.    

Zu guter Letzt bietet unser neuestes Feature der Ergebnisansicht den Nutzer:innen die Möglichkeit, Ergebnis-Label für verschiedene Elemente zu aktivieren. Die Auswahl bietet die Flexibilität, so viele statische Informationen auf der Karte hinzuzufügen, wie gewünscht. Zusätzlich zur farbigen Legende zeigen diese Ergebnisbeschriftungen die Auswirkungen aller Anschlussobjekte, Leitungen und anderer Elemente des Netzes an und ermöglichen so ein vollständiges Verständnis der Berechnungen. Dieses neue Feature der Ergebnis–Label kann auch in der Schnellanalyse verwendet werden.

Die neuen Features und das Design der Ergebnisansicht werden den Arbeitsablauf der Netzplaner:innen weiter verbessern und den Zeitaufwand für eine ausführliche Ergebnisanalyse von Lastflussrechnungen zusätzlich reduzieren.