repath

Aufbau klimaresilienter Stromnetze durch die Verbindung der digitalen Netzmodelle der IGP mit den Klimadaten von repath

Durch die Integration der Klimadaten und betriebsmittelspezifischen Klimarisiken von repath in die Intelligent Grid Platform von envelio k├Ânnen Auswirkungen durch extreme Wetterereignisse und Klima├Ąnderungen auf die Betriebsmittel von Verteilnetzen genau analysiert und beim zuk├╝nftigen Netzausbau ber├╝cksichtigt werden.

envelio und repath

Mit repath k├Ânnen die zuk├╝nftigen physischen Klimarisiken und -gefahren f├╝r das Stromnetz einfach identifiziert werden. repath projiziert standort- und anlagenspezifische Erkenntnisse ├╝ber die Klimaauswirkungen auf die Betriebsmittel von Stromnetzbetreibern Jahre und Jahrzehnte in die Zukunft.

Diese Risiken k├Ânnen in der Intelligent Grid Platform (IGP) von envelio einfach zur Verf├╝gung gestellt werden. Die IGP erm├Âglicht so die Ber├╝cksichtigung der Gefahren des Klimawandels beim Ausbau der Verteilnetze und erlaubt eine entsprechende Priorisierung in der Planung. So k├Ânnen schlie├člich die Klimarisiken auf die Stromverteilnetze und Betriebsmittel beim Aufbau einer klimaresilienten Stromnetzinfrastruktur Einfluss finden.

Understand the impact of climate change risks on your power grid infrastructure

Lernen Sie mehr ├╝ber repath:

https://repath.earth/repath-energy/