envelio
Intelligente Netze
für eine nachhaltige Zukunft weltweit

Mit unserer Softwarelösung legen wir den Grundstein für eine schnelle und kostengünstige Energiewende.

Demo anfordern

Landschaft mit Windrädern

Herausforderungen der Energiewende

Im Zuge der Energiewende müssen Millionen neue Windenergie- und Photovoltaikanlagen in unsere Stromnetze integriert werden. Auch die Zahl neuer Verbraucher, wie Ladesäulen für Elektroautos oder Wärmepumpen, steigt enorm an. Die Integration der neuen Anlagen belastet die Verteilnetze stark.

Heute ist die Transparenz über die Auslastung der Netze, insbesondere in der Niederspannung, häufig gering. Aufgrund unübersichtlicher IT-Strukturen laufen zudem viele Prozesse bei Netzbetreibern manuell ab und verursachen hohen Arbeitsaufwand. Für eine weiter fortschreitende Energiewende müssen die Prozesse stärker digitalisiert und automatisiert werden.

 

Smart Grid Lösungen mit der IGP

Unsere Antwort

Mit der Intelligent Grid Platform haben wir eine Lösung für diese Herausforderung entwickelt. Als Software-Assistenzsystem verwandelt die Intelligent Grid Platform die Stromnetze in digitale, flexible und interaktive Smart Grids. Wichtige Prozesse in der Netzplanung und Netzbetriebsführung können digital und automatisiert erledigt werden. Damit fördern und beschleunigen wir die Energiewende – und zwar weltweit.

 

Mehr zur Intelligent Grid Platform

Erfahren Sie, wie bestehende Prozesse mit unseren Smart Grid Lösungen vereinfacht und beschleunigt werden und welche Vorteile die Intelligent Grid Platform für Sie bietet.

Die Intelligent Grid Platform steht für:

Höhere Datenqualität

Nutzen Sie validierte Netzmodelle für Ihr gesamtes Netzgebiet

Höhere Trans­pa­renz

Erhalten Sie vollen Einblick in die Auslastung Ihrer Netze

Effizientere Prozesse

Beschleunigen Sie Ihre Massenprozesse durch Automatisierung

Geringere Kosten

Treffen Sie kostenoptimale Entscheidungen für Netzausbau und -betrieb

Ein Netzmodell

Führen Sie all Ihre Netzdaten an einer Stelle zusammen

Zufriedenere Kunden

Schneller & flexibler Service für wichtige Kundenprozesse

envelio Kunden Bayernwerk Michael Wittmann
Michael WittmannSenior Product Owner Digitalisierung bei Bayernwerk

Über unsere Weboberfläche zur unverbindlichen Ermittlung der nächstmöglichen Netzanschlusspunkte wickeln wir derzeit pro Monat rund 10.000 Anfragen in der Mittel- und Niederspannung ab. Die automatische Anschlussermittlung von envelio (OCC) ermöglicht unseren Kunden schnell und eigenständig potenzielle Einspeisepunkte zu finden. Damit steigt die Qualität und die Realisierungsquote der Projekte deutlich. Gleichwohl ist die Bearbeitungszeit der Anfragen in unserem Anschlussprozess wesentlich gesunken. Der OCC ist somit ein entscheidender Baustein zur Erreichung der Klimaschutzziele in unserem Netzgebiet.

Janis Albert, Enervie Vernetzt, envelio customer
Janis AlbertRegulierungs- und Assetmanagement, Netzoptimierung bei ENERVIE Vernetzt

Durch die Automatisierung von Netzverträglichkeitsprüfungen konnten wir unseren Anschlussprüfungsprozess deutlich beschleunigen. Manueller Arbeitsaufwand in den Bereichen Netzplanung und Netzanschlusswesen wurde verringert und die Kunden profitieren durch reduzierte Bearbeitungszeiten.

envelio customer FairNetz, Mona Keller
Mona KellerLeiterin Asset-Management & Grundsatzplanung bei FairNetz

Bei einigen Fällen wäre es ohne die IGP nicht möglich gewesen, die hohe Auslastung vorhersehen zu können. Hier liefert die IGP Rechnungsergebnisse, die bereits bestehende Einspeiser am Netz als auch genehmigte Anlagen berücksichtigt. Eine schnelle Verdichtung von Inbetriebnahmen kann deshalb visualisiert werden und auf Basis dessen können wir frühzeitig Netzausbaumaßnahmen einleiten.

Stephan MäurerLeitung des Projekt Flexibilitätsmanagement im Niederspannungsnetz im Rahmen des eNET-Programms (Avacon)

Wir machen unsere Netze fit für die sichere Versorgung in einem komplexen Energiesystem. Mit unserer Konzeption und Umsetzung der automatischen Beseitigung von Engpässen mit der IGP realisieren wir ein wesentliches Element für das netzorientierte Management von Flexibilitäten in der Niederspannung.

Rainer Löber Travenetz
Rainer LöberLeiter Strom bei Travenetz

Wie alle Netzbetreiber sind wir mit massiv steigenden Netzanschlussanfragen konfrontiert. Mit der IGP sehen wir uns optimal für diese Herausforderung und die weiteren Themen der Energiewende gerüstet. Neben der technischen Netzanschlussbewertung, die bei TraveNetz nahtlos in den Anmeldeprozess integriert ist, können zum Beispiel mit der Applikation “Netzstudie” Szenarioanalysen als wichtige Hilfe bei Investitionsentscheidungen im Bereich des Netzausbaus erstellt werden.

David Langner Stadtwerke Jena
David LangnerBereich Technischer Kundenservice bei Stadtwerke Jena Netze

Alle im Unternehmen von der Wichtigkeit der Digitalisierung zu überzeugen, war nicht immer einfach und auch die eigene Datenqualität stellte uns vor große Herausforderungen. Durch das erfahrene Team von envelio wurden wir dabei immer freundlich und hilfsbereit unterstützt. Die Einführung der IGP ermöglicht es uns nun die Daten aus vielen verschiedenen Systemen zur Netzberechnung heranzuziehen und gibt uns erstmalig die Möglichkeit die Auslastung unseres gesamten Netzes zu bewerten.

Unsere Kunden

Haben Sie Fragen zu unseren Smart Grid Lösungen?

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen und Fragen zu unserem Produkt und unserem Unternehmen zu beantworten.